Wir verwenden Cookies zur bestmöglichen Gestaltung unserer Internetseite. Durch das Weitersurfen stimmen Sie der Verwendung zu.
 OK 
EN STORE Merchant 0
4.74/5

96.22% zufriedene Kunden

(3118)
(111)
(41)
(67)
(71)
0251 579 939 7 Hotline: Mo bis Fr 09:00 - 17:00 Uhr

Es muss nicht immer NEU sein.

Hintergründe verstehen

Jährlich werden weltweit ca. 276 Millionen Computer produziert und verkauft. Neben der Verarbeitung von Rohstoffen wie Kupfer, Silber, Palladium und sogar Gold, benötigt die Herstellung eines einzelnen Notebooks rund 3.000 Kilowattstunden Energie. Dieser Energieaufwand entspricht dem Verbrauch eines Zwei-Personen-Haushalts innerhalb eines Kalenderjahres. Aber auch nach Gebrauch belastet die Hardware die Umwelt. Ob neu oder gebraucht: Hat man sich dazu entschieden, dass das aktuelle Notebook ausgedient hat, wird es ersetzt. Die Lebensdauer eines Elektroproduktes im Consumer-Bereich beträgt dabei meist weniger als 3 Jahre. Das Resultat? Millionen Tonnen von Elektroschrott. Das alte Gerät wandert für gewöhnlich in den Müll, welcher häufig in Entwicklungsländer exportiert und dort unter großer Belastung von Mensch und Natur zerlegt wird.

Umwelt schonen

Auch im Business Bereich werden EDV Geräte häufig nach einer kurzen Gebrauchszeit ersetzt. Dabei erhalten Abteilungen, Firmen und sogar ganze Konzerne neue Notebooks oder PCs. Diese Hardware ist den günstig produzierten Consumer Produkten aber in Qualität und Lebensdauer oft deutlich überlegen. Wir kaufen diese hochwertige Hardware, bereiten sie an unserem Standort in Münster auf und stellen sie Ihnen zum Kauf zur Verfügung. Die Lebensdauer eines Business-Notebooks wird dadurch auf 8 Jahre und mehr verlängert. Das spart Ressourcen und schont die Umwelt.

Bedarf erkennen

Um wiederkehrende Kaufanreize zu schaffen, entwickeln Hersteller Notebooks mit immer fortschrittlicherer Technik und verbesserter Leistung in immer kürzeren Abständen. Das Ergebnis: Nicht wenige Kunden kaufen teure Geräte, deren Leistung sie nicht in vollem Umfang nutzen. Es ist wichtig zu erkennen, welchen Zweck Ihr neuer Computer erfüllen soll und was er demnach leisten muss. Dabei wird die Leistungsfähigkeit von gebrauchten Business-Notebooks und PCs unterschätzt. Sie sind eine echte Alternative, qualitativ hochwertig, bedarfsgerecht und günstig. Bei Ihrer Wahl zwischen einem Neugerät und einem Gebrauchtgerät unterstützen wir Sie gerne. Die Mitarbeiter in unseren Ladenlokalen und an der Hotline sind für Sie da.



"Produkte und Konsumgewohnheiten der modernen Gesellschaft des 21. Jahrhunderts haben signifikante Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Jüngste Studien zeigen, dass immer mehr Elektro- und Elektronikgeräte vorzeitig ersetzt werden, obwohl sie noch voll funktionsfähig sind. . Dabei ist eine längere Lebens- und Nutzungsdauer von Produkten insgesamt umweltfreundlicher und ressourcensparender - trotz aller Fortschritte hinsichtlich der Energieeffizienz."


"Insgesamt kann festgehalten werden, dass die Nutzungsdauer der meisten Konsumprodukte zurückgegangen ist. Dabei zeigen unter anderem die ökologischen Lebenszyklusanalysen des Öko-Instituts für verschiedene Produktgruppen, dass langlebige Produkte in allen Umweltkategorien insgesamt besser abschneiden als die kurzlebigen. Das ist auch dann der Fall, wenn neben der Energieeffizienzsteigerung der neuen Geräte und dem höheren Herstellungsaufwand des langlebigen Produktes auch die Nachrüstung/Reparatur des langlebigen Geräts mit Ersatzteilen einschließlich deren Herstellungsaufwand in die Bilanzierung mit einbezogen wird. . In einem Betrachtungszeitraum von 12 Jahren führt ein langlebiges Notebook zu knapp 300 kg weniger CO2-Äquivalente-Ausstoß als die kurzlebigen Varianten."


Umweltbundesamt, Abschlussbericht "Verlängerung der Produktnutzungs- und -lebensdauer mittels Durchsetzung von Verbraucherrechten", Texte 76 / 2019)


ÖKO Profit

Auch als Unternehmen versuchen wir vom LapStore einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Seit Anfang 2019 engagieren wir uns in dem Kooperationsprojekt ÖKOPROFIT (kurz für Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik). Im Projekt arbeiten Komunen und lokale Unternehmen zusammen, mit dem Ziel den Ressourceneinsatz zu optimieren und so die Umwelt zu schonen. Weniger Energie verbrauchen, weniger Wasser verbrauchen, anfallende Abfallmengen reduzieren, dem Recycling zuführem, was wiederzuverwenden ist und andere Abfälle fachgerecht und sicher entsorgen. Nur einige Beispiel, was wir als LapStore zuammen mit den Ökoprofit-Beratern für unser Unternehmen umsetzen wollen. Die ersten Schritet sind getan - so haben wir beispielsweise komplett auf LED Beleuchtung umgestellt - und wir freuen uns, die weiteren, mit den Beratern geplanten Schritte umzusetzen.

JobRad

Unseren festangestellten Mitarbeitern bieten wir seit 4 Jahren die Möglichkeit, über JobRad ein Dienstrad zu leasen. Inzwischen nutzen viele Angestellte ihre Räder für den täglichen Weg zur Arbeit. Das Rad ist ohne Frage eines der umweltfreundlichsten Fortbegwegungsmittel und neben dem aktiven Beitrag zum Umweltschutz freuen sich unsere Mitarbeiter über die steuerlichen Vorteile des inzwischen dem Dienstwagen gleichgestellten Dienstrades. Geld sparen, etwas für die Umwelt und die Gesundheit tun - und all das, ganz nebenbei, auf dem Weg zur Arbeit.

DHL GoGreen

Wir verschicken jeden Tag viele Pakete. Bei jedem Transport wird CO2 ausgestoßen. Mit dem klimaneutralen Versand von DHL werden diese Emissionen neutralisiert. So versuchen wir, einen weiteren kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wie? Im Rahmen des Umweltschutzprogramms GoGreen werden die durch den Transport entstehenden Treibhausgase durch Investitionen in Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Mit DHL GoGreen haben unsere Kunden die Gewissheit, ihre Pakete schnell zu erhalten und gleichzeitig einen ausgleichenden Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Viele kleine Puzzlestücke, mit denen wir helfen wollen, unseren Kindern einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen.