DE STORE Händler 0
4.75/5

96.36% zufriedene Kunden

(3250)
(113)
(41)
(67)
(71)
0251 579 939 7 Hotline: Mo bis Fr 09:00 - 17:00 Uhr
Mac OS oder Windows? Header Image

Windows oder MacOS? MacBook oder Windows Laptop? Welche Vorteile bietet welches System?

Mehrere grundlegende Fragen bei der Auswahl eines neuen Laptops oder PCs stellen sich ganz zu Beginn des Entscheidungsprozesses: Welches Betriebssystem ist für mich am besten geeignet? Welcher Hersteller kann meine Anforderungen an ein neues Gerät am besten erfüllen? Informationen zu dieser Thematik sind im Internet in so großen Mengen verfügbar, dass die Suche nach Antworten oft unübersichtlich wird. Um Ihnen eine lange Recherche zu ersparen, haben wir in diesem Beitrag die Vor- und Nachteile von Apple und Windows für Sie zusammengefasst.

Grundlegende Unterschiede: Wo liegen die Kernkompetenzen der Hersteller?

Apple hat es sich zur Aufgabe gemacht, in seinen Produkten Technologie und Design zu vereinen und diese perfekt aufeinander abzustimmen. Das Unternehmen setzt einen hohen Fokus auf sein Produktdesign und die Usability seiner Produkte. Apple-Geräte zeichnen sich durch ästhetisch ansprechende Formen mit Wiedererkennungswert und eine nutzerfreundliche, intuitive Bedienung aus.


Nutzer des Betriebssystems Windows haben im Gegensatz zu Apple-Nutzern bei der Wahl ihres Endgerätes deutlich größere Entscheidungsmöglichkeiten. Windows zeichnet sich durch eine vielseitige, breit aufgestellte Produktpalette aus. Die Produkte der Hersteller HP, Samsung, Microsoft, Dell, ASUS und Lenovo arbeiten mit Windows, dem Betriebssystem von Microsoft. So kann der Nutzer die Auswahl des Preises und Designs sowie der Konfiguration des Gerätes seinen individuellen Präferenzen und Ansprüchen entsprechend treffen.

MacBook mit Mac OS Monteray

Anschaffungspreis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis spielt bei der Auswahl eines neuen Gerätes eine tragende Rolle. Um lange Freude an Ihrem Gerät zu haben, profitieren Sie maßgeblich davon, innerhalb ihres Preisrahmens das für ihren Anwendungsbereich leistungsstärkste Gerät zu erwerben.


Wer auf der Suche nach einem Schnäppchen ist, wird vermutlich nicht im ersten Moment an die Anschaffung eines Apple-Produkts denken. Der Hersteller ist im Niedrigpreissegment nicht vertreten. Das günstigste MacBook, das MacBook Air, liegt mit Basisausstattung und kleinster Bildschirmdiagonale von 13" als Neugerät bei rund 1.000 Euro. Windowsgeräte sind im Einstiegssegment auch als Neugeräte preisgünstig zu erstehen. Modelle der beliebten Microsoft Surface-Reihe sind ab 549 Euro erhältlich. Die Wahl eines größeren Haupt- oder Arbeitsspeichers ist bei Windows kostengünstiger als bei Apple. Zudem kann eine Aufrüstung manchmal auch nach dem Kauf des Produktes erfolgen - diese Flexibilität bietet Apple nicht.

ThinkPad X1 Extreme mit Windows 11

Im Premiumsegment schwinden die Preisunterschiede zwischen Apple- und Windows-Systemen. Ein 14"-MacBook Pro ist derzeit ab 2.250 Euro erhältlich, das ThinkPad T14s kostet im Neuzustand bei vergleichbarer Ausstattung rund 2.500 Euro. Sowohl Lenovo, DELL, HP und ASUS bieten leistungsstarke Produkte im gleichen Preissegment wie Apple an.

Die Hardware

Der Begriff ,Hardware' ist der Oberbegriff für alle physischen, elektronischen und mechanischen Bestandteile eines Gerätes.


Da bei Apple Hardware und Betriebssystem aus einem Haus stammen, kann Apple durch die perfekte Symbiose von Hardware und Betriebssystem glänzen. Das Betriebssystem MacOS des Herstellers ist ausschließlich auf Apple-Produkte zugeschnitten und kann nur auf diesen verwendet werden. Dieses geschlossene System sorgt für eine hohe Sicherheit und Stabilität.


Windowssysteme hingegen trumpfen mit einer höheren Offenheit und Flexibilität auf. Im Gegensatz zu Apple können Arbeitsspeicher und Festplatte, gerade bei den Business Geräten, oft auch noch im Nachhinein aufgerüstet werden. So passen sich viele windowsfähige Endgeräte an wandelnde Bedürfnisse des Nutzers an - Ist der aktuelle Arbeitsspeicher zu klein, reicht ein einfaches Austauschen der vorhandenen Komponenten aus, um das Gerät zu höherer Leistung zu befähigen.


Bei Windows Desktop-PCs können je nach Modell auch weitere Komponenten, wie beispielsweise der Prozessor oder die Grafikkarte, ausgetauscht werden. Zudem können Windows Desktop-PCs nach den individuellen Bedürfnissen des Nutzers zusammengestellt und kombiniert werden, was bei Apple nicht möglich ist.


Gehäuse Gaming PC von Corsair

Viele MacBook-Nutzer beschäftigt die fehlende Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten. Das aktuelle MacBook Pro verfügt über zwei Thunderbolt/ USB 4-Anschlüsse und einen Audioanschluss. Nutzer, die regelmäßig mit externen Endgeräten und USB-Sticks oder ähnlichem arbeitet, müssen zur Verbindungsherstellung auf einen Adapter zurückgreifen. Windows-Geräte verfügen meist über mehr Anschlussmöglichkeiten für Netzwerkkabel, HDMI-Kabel und externe Geräte als Apple-Produkte und müssen so weniger adaptiert werden.

Die Software

In der Vergangenheit waren die Anwendungsbereiche von Windows und Apple klarer definiert als heute: Während in der Geschäftswelt Windows für die klassische Büroarbeit eingesetzt wurde, vertraute der Kreativsektor auf Apple. Obwohl heute ein Großteil der Programme für beide Betriebssysteme entwickelt wird, existieren noch immer Unterschiede. So arbeitet MacOS beispielsweise bei Programmen wie Adobe Lightroom und Photoshop dank der Grafikschnittstelle Metal noch immer effizienter als vergleichbar ausgestattete Windows-PCs.


Einen nicht außer Acht zu lassenden Faktor bei der Entscheidung für Apple oder Windows stellt die Markenzugehörigkeit Ihrer übrigen Endgeräte dar. Der Grund dafür ist die effiziente Kommunikation, zu der Apple-Geräte untereinander dank der systemübergreifenden Software für MacOS, iOS und WatchOS fähig sind. Sollten Sie bereits ein iPhone nutzen, erleichtert Ihnen die Anschaffung eines MacBooks den Alltag durch eine große Menge an geräteübergreifenden Funktionen. Mithilfe von iCloud werden die Daten beider Geräte an der gleichen Stelle gesammelt und per AirDrop senden Sie Daten in Sekundenschnelle vom iPhone zum MacBook. Auf Smartphone, Laptop und Tablet unterschiedliche Betriebssysteme zu verwenden ist möglich - Viele Nutzer entscheiden sich jedoch dagegen. Die Kommunikationsherstellung bei Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen stellt für den Nutzer eine Mehrarbeit dar, die umgangen werden kann.


iPhone, MacBook, Apple Watch Zusammenarbeit

Derzeit hat Windows gegenüber Apple einen Vorsprung hinsichtlich der Größe der Softwareauswahl, Apple verringert diesen Abstand jedoch zunehmend. Mithilfe von Virtualisierungen unter MacOS kann auch auf Apple-Produkten eine größere Auswahl an Software genutzt werden.


Während Windows mehr Individualisierungsmöglichkeiten bietet, ist wiederum eine Reihe von beliebten MacOS Softwares wie Final Cut, GarageBand und Logic Pro nur auf Apple-Geräten verfügbar. Viele Nutzer von Apple sehen zudem einen großen Mehrwert im anwenderfreundlichen Mail-Programm des Herstellers.


Im Punkt der Datensicherheit bietet Apple einen kleinen Vorteil: Da weniger Apple-Produkte als PCs anderer Hersteller existieren, gibt es eine geringere Anzahl an für das Betriebssystem MacOS programmierten Viren und Schadprogrammen. MacOS ist weniger malware- und virenanfällig als Windowssysteme. Einen Testbericht zum Thema Antivirenprogramme finden Sie hier.


Schadsoftware Symboldbild

Für Gamer stellt die fehlende Verfügbarkeit passender Hardware bei Apple ein großes Manko dar, sodass Windows für Gamer die geeignetere Plattform ist. Da MacBooks und iMacs nur für Gelegenheitsspieler passende Konfigurationen bieten, existieren nur wenige auf Apple-Produkte zugeschnittene Spiele. Windows hingegen deckt den Markt der Gaming-Laptops und -PCs durch Aufrüstbarkeit, eine große Auswahl an Spielen und eigens für diesen Anwendungsbereich konzipierte Geräte ab.

Ihre Anforderungen - Ihre Entscheidung!

Ob Apple oder Windows für Sie den größeren Vorteil bietet, ist abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen und Anforderungen an Ihr neues Gerät. Welche Eigenschaften für Sie in Ihrem Anwendungsbereich von höherer Gewichtung sind, ist bei der Wahl des richtigen Systems ausschlaggebend. Ihre Entscheidung für eines der beiden Systeme hängt maßgeblich davon ab, ob der Preis, das Design oder die Flexibilität hinsichtlich der Konfiguration und Leistung für Sie an erster Stelle stehen. In unserem Onlineshop finden Sie sowohl Apple - als auch Windows-Geräte mit detaillierten Produktbeschreibungen, die bei der Wahl des richtigen Modells hilfreich sein können. Fragen zu den Produkten können Sie gerne an unseren Kundenservice stellen, der Ihnen gerne weiterhilft.





Für noch mehr Tipps zum Notebookkauf Empfehlen wir Ihnen den Blogbeitrag: "5 Fragen, die Ihnen helfen, Ihr perfektes Wunsch-Notebook bei LapStore zu finden!". Je mehr Informationen Sie haben, desto fundierter können Sie entscheiden, was Sie wirklich benötigen und desto zufriedener werden Sie mit Ihrem neuen LapStore Laptop sein.




(Text: LS)

Datenschutzeinstellungen

Auf unserer Internetseite setzen wir sogenannte „Cookies“ ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die von unserem Webserver an Ihren Computer gesendet werden, um diesen für die Dauer des Besuchs zu identifizieren. Einige von ihnen sind notwendig (z.B. für den Warenkorb), während andere uns dabei helfen Ihnen ein besseres Onlineangebot zu bieten und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können den Einsatz der nicht notwendigen Cookies mit dem Klick auf die Schaltfläche "Alle Akzeptieren" einwilligen. Sie können diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen. Alle Akzeptieren Einstellungen Datenschutzerklärung | Cookies | Impressum

Cookieeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen.
Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Hierzu zählt zum Beispiel der Warenkorb. Mehr Informationen
Statistik- und Optimierungscookies Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen. Alle hiermit verbundenen Cookies werden von Google Analytics und den damit verbundenen Google Tag Manager verwendet. Mehr Informationen
Datenschutzerklärung | Cookies | Impressum