Wir verwenden Cookies zur bestmöglichen Gestaltung unserer Internetseite. Durch das Weitersurfen stimmen Sie der Verwendung zu.
 OK 
DE EN NL STORES 0
4.74/5

96.19% zufriedene Kunden

(3092)
(111)
(41)
(67)
(71)
0251 579 939 7 Hotline: Mo bis Fr 09:00 - 17:00 Uhr

Hinter den Kulissen

Woher kommen eigentlich die Geräte, die LapStore verkauft? Was sind Gebrauchtgeräte? Was Demogeräte? Was passiert nach einer Bestellung mit meinem Auftrag? In diesem LapStore UPDATE ein kleiner Blick hinter die Kulissen des LapStore. Wir klären auf, was gebrauchte Notebooks sind, woher sie kommen und zeigen Ihnen den Weg eines Auftrages vom Bestelleingang bis zur Übergabe des Paketes an unseren Partner DHL.

Woher kommen Gebrauchtgeräte?

Große Unternehmen, wie Versicherungen, Banken, aber auch einige Industrieunternehmen kaufen Hardware wie Notebooks, PCs oder Monitore oft nicht, sondern leasen sie in großer Stückzahl bei darauf spezialisierten Anbietern. Nach dem Ende der Laufzeit gehen die Geräte an den Leasinggeber zurück und werden dort - um den strengen Datenschutzanforderungen zu genügen - professionell nach definierten Standards gelöscht. Die Leasinganbieter bieten diese gebrauchte Hardware dann selber, oder über Zwischenhändler zum Verkauf an. LapStore kauft diese gebrauchte Hardware in großen Stückzahlen für seine Kunden an.


Die Weiterverwendung gebrauchter Businessgeräte ist in vielfacher Hinsicht vorteilhaft. Erstens haben Kunden die Möglichkeit, hochwertige Business Hardware, die von der Verarbeitung und Wertigkeit der einzelnen Komponenten normaler Consumer Hardware oft deutlich überlegen ist, zu vergleichsweise günstigen Preisen zu erstehen. Zweitens leisten sie gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz.


Denn: Die lange Nutzungsdauer eines elektronischen Gerätes wirkt sich positiv auf dessen ökologischen Fußabdruck aus und, wo gebrauchte Hardware genutzt wird, werden keine Ressourcen zur Herstellung neuer Produkte benötigt. Mehr Infos zum Thema Second Life IT und Umweltschutz, haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Woher kommen Vorführgeräte?

Bei einigen von uns angebotenen Notebooks und PCs handelt es sich um Demo- oder Vorführgeräte. Diese Geräte waren eventuell kurz Ausstellungsstücke auf Fachmessen oder wurden Unternehmen im Rahmen einer Teststellung zur Verfügung gestellt. Teststellung bedeutet, dass Großkunden von Herstellern Geräte zur Verfügung gestellt bekommen, um diese vor einem Kauf im Unternehmen zu testen und zu prüfen, ob Sie in Bezug auf Qualität und Leistung für den vorgesehenen Einsatz verwendbar sind. Diese Geräte waren oft nur wenige Tag in Betrieb und sind vom Zustand in der Regel wie NEU.

Woher kommen Neugeräte?

Neugeräte sind fabrikneu und hatten keinen Vorbesitzer. Manchmal ist es erforderlich, dass wir die Verpackung vorab öffnen. Dafür kann es verschiedene Gründe geben: So wurde das Gerät zum Beispiel vielleicht ab Werk mit zu wenig Arbeitsspeicher, einer zu kleinen Festplatte oder mit einem Betriebssystem in einer anderen Sprache ausgestattet. In diesen seltenen Fällen haben wir den Laptop oder PC vor dem Verkauf für Sie umgerüstet. Wenn das LapStore Paket bei Ihnen eintrifft, können Sie so gleich mit dem Rechner arbeiten.


Gebrauchtgeräte, Vorführgeräte und Neugeräte sind im Online-Shop eindeutig gekennzeichnet. Über die Filter und Produktkategorien haben Sie als Kunde die Möglichkeit, ganz gezielt nach bestimmten Geräten bei uns im Shop zu suchen. Wir möchten Ihnen helfen, genau den Laptop zu finden, den Sie suchen. Wenn Sie Fragen haben oder ausführlicher beraten werden möchten, können Sie sich jederzeit unseren Kundenservice wenden.

Der Weg eines Gebrauchtgerätes zum Kunden

Wenn wir eine Lieferung gebrauchter Notebooks erhalten, prüft unser Team vor der Einlagerung jedes einzelne Gerät auf technische Mängel und bewertet den optischen Zustand. Um diese Bewertung für unsere Kunden möglichst transparent zu gestalten, gibt es die Condition Codes, die Sie in den Informationen zu jedem Notebook finden. Einige der bei uns eintreffenden Gebrauchtgeräte sehen aus wie neu, anderen sieht man ihre Nutzung vielleicht schon etwas mehr an. Das macht sich natürlich für den Kunden in einem günstigeren Preis bemerkbar.


Lager und Aufbereitung

Nachdem eine Bestellung bei uns eingegangen ist, sucht ein Mitarbeiter als erstes das bestellte Notebook aus unserem Lager heraus. Sobald das bestellte Gerät mit Netzteil, Akku und ggf. Zubehör ausgestattet wurde, wird die gewünschte Festplatte beigelegt und der Laptop wird weiter in die Aufbereitung gegeben. Dort angekommen unterzieht der Aufbereiter das Notebook noch einmal einer genauen optischen Prüfung, um sicherzustellen, dass jeder Kunde ein unbeschädigtes Gerät erhält. Stellt er Mängel fest, tauscht er das Gerät gegen ein Neues aus. Sobald das geschehen ist, rüstet er im nächsten Schritt das Gerät individuell nach den Wünschen des jeweiligen Kunden aus: Es werden beispielsweise der Arbeitsspeicher, das Laufwerk und manchmal sogar die Tastatur ausgetauscht.

Renew Keyboards

Viele der von uns verbauten Tastaturen werden in einem aufwendigen Verfahren gereinigt und neu bedruckt. Da wir die Keyboards selber bedrucken, können wir auch dort auf Sonderwünsche eingehen und die Tastatur je nach Auftrag in verschiedene Sprachen wie Englisch, Spanisch oder Französisch bedrucken.


Reinigung und Versand

Wenn das Notebook die Aufbereitung verlässt, ist es zwar komplett überarbeitet worden, jedoch handelt es sich immer noch um ein Gebrauchtgerät, welches einen Vorbesitzer hatte. Im nächsten Schritt geht das Gerät daher zur Reinigung, wo es gründlich gesäubert und desinfiziert wird. Im Versand angekommen wird der Auftrag noch ein letztes Mal auf Vollständigkeit geprüft und schließlich so sicher verpackt, das der Kunde seine Bestellung unbeschädigt bekommt. Unsere Pakete werden 2 Mal täglich von DHL abgeholt, damit jeder Kunde möglichst schnell sein bestelltes Notebook in den Händen halten kann.